Wir l(i)eben das ICS-Modell

Designschwung

Gemeinsam Perspektiven eröffnen und Zukunft gestalten

Als Netzwerk Hochschule-Wirtschaft und gemeinnütziger Förderverein verfolgen wir das Ziel, Studierende zu fördern und diesen hervorragende Persektiven zu eröffnen. Der nachhaltige Mehrwert für alle Beteiligten liegt dabei dem seit Jahren erfolgreichen Konzept zugrunde.

Umgesetzt wird dies mit der besonderen Variante des dualen Studiums: dem ICS-Modell. Es richtet sich exklusiv an überdurchschnittlich gute Studierende, die die ersten Semester erfolgreich absolviert haben. Die noch engere Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis findet dabei in den letzten Studiensemestern statt. Die kurze Förderdauer mit sehr hohem Praxisanteil ermöglicht unseren Förderstudenten den Karrierestart bereits in der Endphase des Studiums – jedoch ohne, dass ihr Hochschulstudium dabei zu kurz kommt.

Damit unterstützen wir sowohl die Förderung, als auch die Gewinnung von hochqualifizierten Fachkräften von morgen.

Wichtig ist uns dabei, mit Begeisterung und Verlässlichkeit zum Wohle aller Beteiligten zu agieren.

Über 20 Jahre Erfahrung

Der ICS in Zahlen

Gründung

Alles begann 1999, als sich engagierte Unternehmen mit der TH Nürnberg im gemeinnützigen Förderverein ICS zusammenschlossen. Seitdem ist der ICS und das Netzwerk stark gewachsen. Wir verbinden langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Hochschulen, Studierenden und Unternehmen mit der Motivation, gemeinsam mit unseren Partnern immer neue Wege zu gehen.

Standort

Mit Sitz unserer Geschäftsstelle im Herzen Nürnbergs ist der ICS mittlerweile in ganz Bayern zuhause: 6 Hochschulen fördern ihre besten Studierenden bereits durch das Angebot des dual-kooperativen ICS-Modells. Jeder interessierte Partner ist eingeladen, sich dem Netzwerk anzuschließen. Lassen Sie uns miteinader reden.

Netzwerk

Das Netzwerk wächst stetig, ganz nach Bedarf und Interesse. Zusammen mit unseren Partnern entwickeln wir das ICS-Modell immer weiter. Bisher haben wir knapp 1000 Studierende in ihren Karrierestart bei ihren Wunschfirmen erfolgreich begleitet. Tendenz: Steigend.

Das Team der Geschäftsstelle

Thomas Schauer

Thomas Schauer

Geschäftsführer ICS e.V.

+49 911 130 50 502 [javascript protected email address]
Lisa Demetz

Lisa Demetz

Projektreferentin

+49 911 130 196 42 [javascript protected email address]
Katja Glienke

Katja Glienke

Projektreferentin

+49 911 130 196 41 [javascript protected email address]
Nina Schnödt

Nina Schnödt

Projektreferentin

+49 911 130 196 50 [javascript protected email address]

Der Vorstand des ICS e.V.

Vorsitzender des Vorstandes<br>Prof. Dr. Niels Oberbeck

Vorsitzender des Vorstandes
Prof. Dr. Niels Oberbeck

Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

"In den Partnerunternehmen ist das ICS-Förderprogramm integraler Bestandteil der strategischen Personalplanung, für die Förderstudentinnen und -studenten ein Sprungbrett in eine erfolgreiche Karriere, in den beteiligten Partnerfakultäten eine hervorragende Kooperationsplattform und ein unverzichtbares Element der Bestenförderung – eine Win-Win-Win-Situation."

Dr. Benno Schmitzer

Dr. Benno Schmitzer

Geschäftsführer KURZ Digital Solutions GmbH & Co. KG

Schatzmeister

Prof. Dr. Christine Niebler

Prof. Dr. Christine Niebler

Professorin Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Schriftführerin

Dr. Roland Meier

Dr. Roland Meier

Director Professional Services EMEA OpenText Software GmbH

Erfolgreich Nachwuchskräfte fördern ist ein Gemeinschaftsprojekt

Verein und Strukturen

Zentrale Koordination

Der ICS e.V. fungiert als zentrale operative Schnittstelle zwischen Hochschulen, Unternehmen und Studierenden. Jeder Kooperationspartner hat während des kompletten Bewerbungs-, Auswahl-, Vertrags- und Förderprozesses in der ICS-Geschäftsstelle kompetente und persönliche Ansprechpartner.

Kompetenter Dienstleister

Der Förderverein koordiniert und organisiert alle relevanten Termine und bringt im Rahmen des dualen Studiums im ICS-Modell seine vielfältigen Fähigkeiten als gemeinnütziger Dienstleister professionell ein. Dies geschieht stets Hand in Hand mit den Fakultäten und Abteilungen der Unternehmen.

Modellentwicklung

Stetig ist nur der Wandel: Dazu gehören die Erweiterung des ICS-Netzwerks um neue Studiengänge, Hochschulstandorte und Partnerfirmen sowie studien- und arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen. Eine wichtige Aufgabe des Fördervereins ist deshalb seine kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung.

Direkte Mitbestimmung

Im gemeinnützigen Förderverein ICS e.V. liegt die Trägerschaft bei den Mitgliedern. Unternehmen, Verbände, Hochschulen und Fakultäten übernehmen für Entwicklungen des Vereins und der dualen Studienmodelle gemeinsam Verantwortung. Die direkte Mitbestimmung spiegelt sich in allen Gremien: Vorstand, Steuerungskreis und Mitgliederversammlung.

Zentrale Kontaktstelle

Die Geschäftsstelle und die Geschäftsführung des ICS e.V. verstehen sich als zentrale, fakultäts-, hochschul- und unternehmensübergreifende Kontaktstelle und Organisationseinheit. Sie stehen allen Partnern, Mitgliedern, Interessenten und Bewerbern, Förderern und Geförderten gleichermaßen zur Verfügung.

Einfache Teilnahme

Hochschulen und Unternehmen, die sich am dualen ICS-Modell beteiligen, können, aber müssen keine Mitglieder im Förderverein sein: Das duale Studienmodell lässt sich auch ohne Mitgliedschaft der Kooperationspartner umsetzen und mitgestalten.

background-student

Unsere Mitglieder

Die Mitglieder des ICS Fördervereins:

  • Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
  • Fakultät Angewandte Chemie (TH Nürnberg)
  • Fakultät Bauingenieurwesen (TH Nürnberg)
  • Fakultät Betriebswirtschaft (TH Nürnberg)
  • Fakultät EFI (TH Nürnberg)
  • Fakultät Informatik (TH Nürnberg)
  • Fakultät Maschinenbau/Versorgungstechnik (TH Nürnberg)
  • Wirtschaftsförderung Nürnberg, Stadt Nürnberg
  • IfKOM (Ingenieure für Kommunikation) Nordbayern
  • IHK Nürnberg für Mittelfranken
  • Nürnberger Initiative für die Kommunikationswirtschaft e.V.
  • und engagierte Einzelpersonen